Gemeinsam in Vielfalt!

Im Bezirk Berlin Spandau haben z.B. 37 % Kinder und Jugendliche einen Migrationshintergrund. Projekte bzw. Workshops, die sich mit der gegenseitigen Akzeptanz von Kindern und Jugendlichen, der Auseinandersetzung mit anderen Kulturen befassen, werden immer wichtiger.

Mit unterschiedlichen Kunstformen wie Tanzübungen, Kochkursen und Trommelkursen u.a. können Sprachbarrieren überwunden werden, nonverbale, kreative Kommunikation gefördert werden und ein Beitrag zur Verbesserung der friedlichen und freundlichen miteinanderleben, zur Integration von benachteiligten Kinder und Jugendliche, zur Überwindung kultureller und sozialer Unterschiede und zur Gewaltprävention geleistet werden. Tanz z. B. als sinnliche und unmittelbare Kunstform erfahrbar zu machen, bedeutet, alternative Wege des Denkens und Handelns zu erforschen und damit Kinder und Jugendliche in ihrer physischen, geistigen und emotionalen Entwicklung langfristig zu unterstützen. Tanz vermittelt Bewegungsvielfalt und Körperwahrnehmung, stärkt das Selbstbewusstsein und schafft damit die Voraussetzung für positive Lernprozesse. Durch Basteln und Malen können die Kinder und Jugendliche ihre kreativen Ideen frei setzen.

Im Rahmen des Projektes „Gemeinsam in Vielfalt“ bieten wir und Kamerun Kulturverein e.V. in Zusammenarbeit mit dem Integrationsbeauftragten des Bezirksamtes Spandau ein vielfältiges, außerschulisches Programm bzw. Aktivitäten für Kinder und Jugendliche an.

Folgende Aktivitäten stehen im Programm: 

  • Kochkurs am Beispiel Pof Pof, Toukounssa : Kinder und Jugendliche lernen was gesundes und gutes Essen ist.
  • Tanzübungen am Beispiel Bikutsi: Jeden Sonntag finden die Tanzübungen im Kulturhaus bzw. jeweils sonntags in der Kirche statt.
  • Trommelkurs (am Beispiel Goro Goro ) und Gesangsunterrichtntent : Der Trommelunterricht wird abwechselnd mit afrikanischen Märchen und Gesang untermalt.
  • Basteln und Malkurs : Jeden Sonntag finden der Mal-und Bastelkurs statt.
  • Modenschauen : Sie finden jeden Sonntag statt. Von 04. Juli bis 14. Juli 2019 im Rahmen des Afrika Festivals KenaKo am Alexanderplatz führen Kinder und Jugendliche das Erlernte auf einer großen Bühne auf.

Das Projekt ist ein Förderangebot von InterKulturMachtKunst – KunstMachtInterKultur.

Der Förderer ist der Bundesverband Netzwerke von Migratenorganisationen e.V.

Laufzeit des Projektes : 01.04.2019 – 30.09.2019

Projektort : Kirche Arche du ciel, Kulturhaus Spandau. 13585 Berlin Spandau